+41 (0)44 729 92 41 Gutscheine myveloerlebnis

Reisedauer

3 Tage ab CHF 570.00

Reisedatum

28.04.2019 bis 30.04.2019

Imst - "Einradl'n mit Genuss"

Einradl’n steht für Velofahren. Genuss für das wunderschöne Hotel Hirschen mit seinem feinen Essen und dem wohltuenden Wellnessbereich. Die Radstrecken sind meist flach und wir fahren auf schönen Velowegen entlang der Via Claudia Augusta und des Inns.
 

1. Tag, Hirzel – Fernsteinsee – Imst, Raddistanz ca. 20 km, flach
Wir fahren mit dem Car via Arlberg – Landeck nach Imst und weiter an den Fernsteinsee. Zum Einfahren radeln wir auf dem Radweg Via Claudia Augusta nach Nassereith. Hier besuchen wir das Fasnachtshaus. Die Maskensammlung der Nassereither Fasnacht zählt zu den grössten Maskensammlungen des Landes! Mehr als 450 einzigartige und kunstvoll geschnitzte Holzmasken bekannter heimischer Künstler können in der Ausstellung besichtigt werden. Wir erfahren mehr über die fasnachtlichen Bräuche und Rituale, die seit vielen Jahrhunderten mit Nassereith tief verwurzelt sind. Ausserhalb des Dorfes werden wir zum Picknick erwartet. Durch das Naturjuwel Gurgltal erreichen wir Tarrenz und machen in «Happis Hütte» unseren Kaffeehalt. Im Gurgltal und seinen Seitentälern wurden vor rund 500 Jahren mehrere Bergbaugebiete erschlossen um Bleierz abzubauen. Wir besuchen die «Knappenwelt Gurgltal» in Tarrenz und können die harte, aber auch faszinierende Zeit des mittelalterlichen Bergbaus hautnah erleben.
 
2. Tag, Imst – Alpenstadt Innsbruck, Raddistanz ca. 65 km, flach  
Heute fahren wir den ganzen Tag dem Inn entlang. Durch sattgrüne Auwälder, Wiesen und schmucke Dörfer, einmal rechts und einmal links des Flusses. Auf unserem Weg fahren wir zur Imster Schlucht, eine der beliebtesten River-Rafting Strecken Europas. In Haiming machen wir Halt in der River-Rafting-Alm und mit Glück können wir einige Boote beobachten. Sportlich geht es weiter, wir fahren bis Stams. Die Gemeinde ist berühmt für ihre Internatsschule für Schisportler, kurz Schigymnasium genannt. Es ist die älteste und eine der erfolgreichsten Sportschulen der Welt, die schon so manchem Athleten zu Weltruhm verhalf. Wir sehen die Trainingsschanze sowie das prunkvolle Stift Stams. Für die Geistlichen des Stifts war es wichtig, dass sie den Inn überqueren konnten und so wurde 1935 eine Seilbrücke gebaut. Dieser Stamser Steg verbindet die Gemeinden Stams und Mieming und ist 93,7 m lang. Wir besuchen diesen Steg. Bald erreichen wir unseren Picknickplatz am Radweg. Die Alpenstadt Innsbruck, unser heutiges Ziel, ist nicht mehr weit. Durch die Altstadt, vorbei am Goldenen Dachl, fahren wir auf den Platz vor der Bergisel Sprungschanze, einem weiteren Höhepunkt des heutigen Tages. Mit dem Schrägaufzug lassen wir uns zum Aussichtsrestaurant und zur Aussichtsplattform fahren. Wir geniessen die wunderbare Aussicht auf Innsbruck bei Kaffee und Kuchen. Mit den Velos im Anhänger fahren wir mit dem Car nach Imst zurück.
 
3. Tag, Imst – Oberinntal – Landeck – Hirzel, Raddistanz ca. 35 km, flach
Nach dem Frühstück verlassen wir Imst und fahren mit dem Car via Landeck ins Oberinntal bis kurz vor die Schweizer Grenze. Beim alten Zollhaus, auf dem Parkplatz des Campings Via Claudia See, laden wir unsere Velos aus. Wir folgen dem Radweg Via Claudia Augusta und wechseln immer wieder die Uferseite. Wir begleiten den wildromantischen Inn und geniessen die wunderschöne Landschaft. Wir radeln weiter nach Landeck zu seinem imposanten Schloss. In der Schlossschenke geniessen wir ein kleines Mittagessen und erhalten bei einer Schlossführung einen Einblick in die Kultur, Mystik, Spiritualität und Wirtschaft des Tiroler Oberlandes. Wir verladen unsere Velos in den Anhänger und fahren mit dem Car zurück an den Zürichsee.  





Reisedatum 2019
28.04. bis 30.04.2019 (Sonntag bis Dienstag)
 
Abfahrtsorte
07.00 Uhr Garage Bührer Hirzel (Gratisparkplätze)
08.00 Uhr Sargans Bahnhof
 
Velostrecke
Wir fahren auf Radwegen, teilweise Naturstrassen, mehrheitlich flach
 
Chauffeur
Gudi Felix
 
Radleiter
Vreni und Ernst Birchler
 
Hotel
Inmitten von Imst im Tiroler Oberland hat die Familie Staggl eine vielseitige Wohlfühloase geschaffen. Ihr 3* Hotel Hirschen vereint Tradition mit höchstem Komfort: von den gemütlichen Zimmern im Tiroler Stil bis zu den urigen Stuben im Restaurantbereich. Zum Entspannen und Geniessen erwartet Sie eine stimmungsvolle Wellnessoase mit Massageräumen, Saunalandschaft, Dampfbad, Ruheraum und Hallenbad samt dazugehörigem Liegebereich. 

   

Das ist dabei
• Fahrt im modernen Reisecar mit Veloanhänger
• Erfahrene Radreiseleiter mit Ortskenntnissen
• Beschreibungen und Kartenmaterial für die Radetappen
• Erfrischungen zum Mitnehmen aufs Velo
• Programm «Einradel’n mit Genuss» mit allen Eintritten
• 3 gemütliche, kleine Mittagessen
• Unterkunft und Halbpension im 3* Hotel mit vorzüglicher Küche


Preis pro Person      
3 Tage gemäss Programm im Doppelzimmer CHF 565.00  
       
Das kommt noch dazu      
Einzelzimmerzuschlag CHF 40.00  
Annullations- und Reisezwischenfallversicherung CHF 30.00  
Velomiete (falls Sie kein eigenes Velo besitzen) CHF 60.00  
E-Velo Miete CHF 105.00  
Gepäck- und Veloabholservice CHF 40.00 - 80.00  
Auftragspauschale CHF 15.00  
Internet-Buchungsrabatt CHF - 10.00  
Getränke beim Essen      
       

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und profitieren Sie von tollen Angeboten und exklusiven Rabatten. Wichtige Neuigkeiten und aktuellen Meldungen bequem per Mail erhalten.

Gästebuch

Lesen Sie, was andere Gäste über unsere Reisen sagen und wie Sie diese bewerten.

Wir beraten Sie gerne

Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30
+41 (0)44 729 92 41

Kontakt

Bührer AG Hirzel
Zugerstrasse 3
CH-8816 Hirzel
info@veloerlebnis.ch

Folgen Sie uns auf...

   
© 2017 Bührer AG Hirzel  |  Impressum  |  Webdesign by tourdata.ch