+41 (0)44 729 92 41 Gutscheine myveloerlebnis

Reisedauer

10 Tage ab CHF 2245.00

Reisedatum

14.05.2023 bis 23.05.2023 Italien
So. 14.05. bis Di. 23.05.2023
Auf dieser Velotour erwarten Sie die Städte Florenz, Arezzo, Perugia, Assisi, Spoletom Narni,Terni und die ewige Stadt Rom!
10 Tage ab CHF 2245.00

Von Florenz nach Rom: Sport trifft Kultur

Highlights

Lernen Sie Italiens schönste Städte kennen: Florenz, Arezzo, Assisi, Pisa und Rom
Vatikanführung
3 Nächte in Rom

 

1. Tag, Schweiz - Florenz
Anreise mit dem Car vorbei an Mailand und Bologna nach Calenzano bei Florenz.
 
2. Tag, Florenz – Poppi (ca. 40 – 63 km)
Nach einer kurzen Velostrecke stehen wir mitten in Florenz und bestaunen die fantastischen Renaissance-Paläste. Hier geniessen wir einen individuellen Lunch und haben noch Zeit für eine eigene Stadterkundung. Danach durchkreuzen wir den Höhenzug von Villamagna. Prächtige Weitblicke erwarten uns in einer Region der Toskana, die wohl den meisten Touristen verborgen bleibt. In Pontassieve werden die Velos verladen. Auf den Consuma-Pass gelangen wir mit dem Car. Am frühen Abend erreichen wir per Velo oder mit dem Car unser Etappenziel Poppi.
 
3. Tag, Poppi – Passignano sul Trasimeno (ca. 50 – 70 km)
Nach dem Frühstück fahren wir hinauf zur sehenswerten Altstadt von Poppi. Auf kleinen Nebenstrassen und attraktiven Radwegen gelangen wir gegen Mittag nach Arezzo zum Mittagshalt auf der historischen Piazza Grande. Wir durchstreifen die sehenswerte Altstadt und fahren einige Kilometer zur Stadt hinaus. Nun verladen wir die Velos. Bei der mächtig, am Hang thronenden Stadt Cortona machen wir Halt. Eine verkehrsarme Panoramastrasse mit Blick über den Trasimeno See führt uns zum Hotel in Passignano sul Trasimeno. Wer möchte kann diese Strecke per Velo zurücklegen.
 
4. Tag, Passignano sul Trasimeno – Assisi (ca. 72 km)
Der Weg führt am Lago Trasimeno entlang. Danach gelangen wir auf einer Aussichtsstrasse nach Magione. Durch sanfte Hügellandschaften und an üppigen Feldern vorbei erreichen wir die Hauptstadt der Region Umbrien, Perugia. Vom Fusse der Altstadt bringt uns die Mini Metro Bahn hinauf ins Zentrum. Wir nutzen unsere Pause für ein individuelles Mittagessen und haben Zeit, die Altstadt zu erkunden. Über den Tiber sind es nur wenige Radkilometer bis in die Geburtsstadt des heiligen Franziskus von Assisi. Schon von weitem sehen wir die eindrückliche Stadt auf dem Felsenkamm. Nach der Besichtigung von Assisi fahren wir eine kurze Strecke bis zum Hotel.
 
5. Tag, Assisi – Terni (ca. 55 km)
Am Fusse des gewaltigen Monte Subasio pedalen wir gemächlich durch Olivenhaine zur mittelalterlichen Stadt Spello und später nach Foligno zum Kaffeehalt. Weiter durch das Valle Umbra erwarten uns Oliven- und Obstbaumhaine und schöne Wiesen. In Spoleto geniessen wir die faszinierende Stadt mit ihrem hohen Aquädukt, der Kathedrale und vielen anderen Kunstschätzen. Mit dem Car fahren wir in die moderne Stadt Terni, im Süden Umbriens.
 
6. Tag, Terni – Rom (ca. 62 - 120 km)
Von Terni aus fahren wir durch kleine Verbindungsstrassen, am Lago l’Aia vorbei, und gelangen zum geografischen Mittelpunkt Italiens, zur Stadt Narni. Weiter geht unsere Tour über wenig befahrene Strassen mit fantastischer Fernsicht Richtung Tiber-Tal über Calvi dell’Umbria zum Mittagshalt in Ponzano Romano. Wir passieren wunderschöne Dörfer, die wie Schwalbennester an den Hügeln kleben. Nun befinden wir uns in der Region Latium. Nach dem Mittagshalt überqueren wir den letzten Höhenzug und rollen danach zügig unserem Ziel entgegen. Für die letzten Kilometer nutzen wir einen schönen Radweg, der uns dem Tiber entlang zu unserem Hotel am Rande von Rom führt. (Teiletappen können mit dem Car zurückgelegt werden). Das gemeinsame Abendessen geniessen wir im Hotel. Da genau zu unserem Reisetermin die Rom Masters (Tennis) stattfinden und zudem die Einfahrt in das Stadtzentrum von Rom mit dem Reisecar nicht gestattet ist, haben wir uns für ein Hotel ausserhalb des Zentrums entschieden. Direkt vor unserer Nase befindet sich eine Busstation und wir erreichen die Sehenswürdigkeiten Roms innerhalb von 30 Minuten.
 
7. Tag, Die ewige Stadt Rom
Ein altes Sprichwort sagt: «Roma non basta una vita». Zu Deutsch: Rom ist nicht in einem Leben zu besuchen. Gemeinsam tauchen wir in die Welt- und Kulturstadt ein. Mit dem Öffentlichen Verkehr gelangen wir zu all den grossen Sehenswürdigkeiten, wie der Spanischen Treppe, dem Trevibrunnen, dem Kolosseum und vielem mehr. Weiter geht es durch verwinkelte Gassen zu den berühmten Kirchen und Plätzen Roms. Der ganze Tag steht uns für diese Entdeckungsreise zur Verfügung. Wir geniessen ein individuelles Mittagessen in einem der unzähligen Restaurants. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
 
8. Tag, Rom
Individuelle Freizeit und Verpflegung in Rom. Kultur, Shopping usw. Wer sich dem Leiterteam anschliessen möchte, ist herzlich willkommen. Für Interessierte organisieren wir eine Führung in der Vatikanstadt mit Besuch des Vatikanmuseums, der Sixtinischen Kapelle und dem Petersdom. Diese Führung ist sehr empfehlenswert. Zudem fällt beim Besuch in der Gruppe das Anstehen in der Warteschlage weg. Für diese Führung wird eine separate Anmeldung benötigt. Am Morgen können Sie wählen, ob Sie das Abendessen im Hotel einnehmen möchten oder lieber in der Stadt.

9. Tag, Rom – Lido di Camaiore (ca. 47 km)
Am frühen Morgen verlassen wir Rom und reisen per Car zu unserem nächsten Höhepunkt, dem Weltkulturerbe Pisa. Mit den Velos fahren wir vom Ausladeort in Caprona in die Stadt Pisa – direkt zur Besichtigung der Piazza dei Miracoli mit Dom und Schiefem Turm. Über kleine und meist wenig befahrene Strassen gelangen wir ans Mittelmeer zum Strand von Camaiore und zu unserem Hotel.
 
10. Tag, Lido di Camaiore - Schweiz
Rückfahrt mit dem Car via Parma – Mailand und Como in die Schweiz. 





Reisedatum 2023
Sonntag 14.05.  – Dienstag 23.05.2023
 
Abfahrtsorte
07.00 Uhr Zürich Sihlquai Bus Station
07.45 Uhr Hirzel Garage Bührer
 
Reiseteam
Chauffeur                 Willi Sigrist
Radleiter                  Fredi Frei und Ruedi Feller

 

Hotels

1. Nacht: 4* Hotel Miro, Calenzano (Florenz)
2. Nacht: 3* Parc Hotel, Poppi (AR)
3. Nacht: 4* Hotel Villa Paradiso Village, Passignano sul Trasimeno
4. Nacht: 3* Hotel La Terrazza, Assisi
5. Nacht: 4* Hotel Valentino, Terni
6. bis 8. Nacht: Favilla Hotel di Charme, Rom
9. Nacht 3* Hotel «Piccadilly», Lido di Camaiore

 

Das ist dabei
• Fahrt im Komfort-Reisecar
• Geschlossener Veloanhänger für Ihre Fahrräder
• Zwei erfahrene und ortskundige Radleiter
• Reiseunterlagen
• Kaffee und selbstgebackener Zopf auf der Hinreise
• Getränke, Früchte und Getreidestängel für die Velotouren
• 5 gemütliche, kleine Mittagessen
• 9 Übernachtungen inkl. 8x Halbpension
• Ausflüge, Eintritte etc. gemäss Programm


Preis pro Person      
10 Tage gemäss Programm im Doppelzimmer CHF 2240.00
       
Das kommt noch dazu      
Einzelzimmerzuschlag CHF 310.00  
Führung Vatikanstadt (ohne Anstehen) CHF 80.00
Annullations- und Reisezwischenfallversicherung CHF 98.00  
E-Velo Miete CHF 280.00  
Gepäck- und Veloabholservice ab CHF 50.00  
Auftragspauschale CHF 15.00  
Rabatt Internetbuchung CHF -10.00  
5 Mittagessen       
1 Abendessen in Rom oder Hotel      
Getränke beim Essen      

Florenz - Rom, 02. - 11.05.2019

16.05.2019 17:07 Hatwieger Doris
Florenz- Rom war definitiv eine Reise wert. Kein Gewitter, kein Regen oder Kälte hat diese Tour mindern können. Die Sonne hat sich denn auch noch gezeigt .Es war einfach génial mit unseren 3 Crack`s, Fredi Frei, Ruedi Feller und Chauffeur Nardin Kälin, die Toskana, Umbrien, Lazio auf diese Weise zu entdecken. Jeden Tag etwas Neues. Es war ein Kultur und Veloreise zu gleich. Sehr minuziös und professionell vorbereitet und geleitet. Dazu kommt die Besichtigung von Rom mit dem Velo. Ja, das geht! Nardin führte uns meisterhaft durch das Chaotische Rom, die Unmenge an Leute und wir hatten Spass. Es war Mega. Kompliment und Danke an unseren 3 Leiter, die viel Mut, Können und Wissen bewiesen haben um uns so Reich zu beschenken. Ich freue mich auf eine nächste Veloreise mit Euch. Doris Hatwieger

Florence -Rome du 02.05.2019

15.05.2019 10:42 Wunderlin Marlyse
Un gros MERCI à notre trio de choc Nardin Fredi et Ruedi pour qui Florence , Poppi, Arrezo, Perrugia, Roma, etc n'ont aucun secret. Ils ont même réussi à nous faire prendre du plaisir à pédaler sous la pluie, l'orage et le froid. Et l'arrivée à Rome et visiter la ville éternelle en vélo ne peut se raconter, il faut vraiment le vivre. Je souhaite à tous les voyageurs autant de plaisir que nous avons eu.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und profitieren Sie von tollen Angeboten und exklusiven Rabatten. Wichtige Neuigkeiten und aktuellen Meldungen bequem per Mail erhalten.

Gästebuch

Lesen Sie, was andere Gäste über unsere Reisen sagen und wie Sie diese bewerten.

Wir beraten Sie gerne

Montag bis Freitag
08:30 - 11:30 und 14:00 - 17:30
+41 (0)44 729 92 41

Kontakt

Bührer AG Hirzel
Zugerstrasse 3
CH-8816 Hirzel
info@veloerlebnis.ch

Weitere Informationen

Folgen Sie uns auf...

   
© 2017 Bührer AG Hirzel  |  Impressum  |  Webdesign by tourdata.ch